#1

Ausgelaufene Fettfüllung der Endantriebskette

in Technik 05.05.2016 20:42
von reverent | 60 Beiträge

Heute mittag beim Abstellen meiner kleinen sind mir 2-3 rotbraune Stellen an der Anriebskette aufgefallen. Das sind Anzeichen für ausgelaufene Fettfüllung wegen vermutlich defekter O-Ringe. Mal schauen was der Händler sagt. Und das bei 2000 KM auf dem Buckel. Bissle früh für eine defekte kette. Und obwohl ich ich immer ausreichend geschmiert habe. Habt/hattet ihr das auch schon?


Kilos kosten Freiheit
nach oben

#2

RE: Ausgelaufene Fettfüllung der Endantriebskette

in Technik 10.05.2016 05:37
von reverent | 60 Beiträge

Beim Händler gewesen. Er meinte die kette ist kaputt. Und >>das Rote<< ist keine Fettfüllung sondern Rost. Er hat bei KTM einen Garantieantrag gestellt.


Kilos kosten Freiheit
nach oben

#3

RE: Ausgelaufene Fettfüllung der Endantriebskette

in Technik 10.05.2016 11:01
von bike-didi | 511 Beiträge

Von defekten O-Ringen habe ich noch nie gehört oder gelesen.
Dass die Kette nichts taugt, ist ja allgemein bekannt.


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 690 R, KTM Duke 390, Moto Guzzi Imola


nach oben

#4

RE: Ausgelaufene Fettfüllung der Endantriebskette

in Technik 15.05.2016 05:13
von reverent | 60 Beiträge

KTM will, bevor sie den Schaden anerkennen, die kette begutachten.


Kilos kosten Freiheit
nach oben

#5

RE: Ausgelaufene Fettfüllung der Endantriebskette

in Technik 19.05.2016 05:23
von reverent | 60 Beiträge

Am 17.06. Termin für Demontasche der kette und einschicken an KTM. Der Händler will für mich als langjähriger Kunde auf eigene Kappe einen neuen Kettensatz montieren.


Kilos kosten Freiheit
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: dirki18
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 316 Themen und 2106 Beiträge.

Besucherrekord: 43 Benutzer (18.05.2019 06:50).

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen