#1

High-End Duke 2017

in Umbauten/Tuning 17.08.2017 20:11
von bike-didi | 522 Beiträge

Das Fahrwerk der Cup hab ich schon in meiner alten 390er. Nu werkelt das voll einstellbare Fahrwerk einer RC 390 ausm ADAC-Junior-Cup in meiner Neuen. Das Fahrwerk kostet 2.900 €, ist mir zu viel. Also habe ich eine (zweite) komplette RC ausm Cup gekauft.
Fährt sich einfach genial... .
Ja, ich weiß, ich bin total bescheuert... ! Aber ich mag die Kleine und keine Kompromisse - funktionieren soll es !



Meine Neue ist damit schon wieder, nach grad zwei Monaten, "high end" - fährt sich auch so... .
Fehlt noch die einstellbare Fußrastenanlage, aber die muss nur eingebaut werden... .|addpics|2vc-1t-e2d2.jpg-invaddpicsinvv,2vc-1u-50d0.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

RC 390 Cup
Duke 390 R
Duke 390 Vers. 2.0-Modell 2017


walter hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 17.08.2017 20:17 | nach oben

#2

RE: High-End Duke 2017

in Umbauten/Tuning 17.08.2017 21:03
von walter | 150 Beiträge

Zitat von bike-didi im Beitrag #1

Ja, ich weiß, ich bin total bescheuert... !


du stehst wenigstens dazu

ich find das voll super

nur die Angeschliffenen Sturzpads tun irgendwie weh...


Walter
nach oben

#3

RE: High-End Duke 2017

in Umbauten/Tuning 06.09.2017 17:52
von bike-didi | 522 Beiträge

Da fehlte doch was zur echten "R"...
Richtig - die Bremse.
Warum bremst das 17er Modell trotz 320er Bremsscheibe und den Brembo-Racingbelägen schlechter als die ähnliche Konstellation bei den alten Modellen?
Meine Vermutung war, dass die Bremspumpe geändert worden ist - und so ist es auch... 😉.
Ich habe heute mal eine Bremspumpe von der Cup verbaut (ist identisch mit den Pumpen der alten 390er).
Optisch sehen die Pumpen gleich aus (die rechte im Bild ist die von der Cup), allerdings hat die der 17er offensichtlich einen größeren Kolbendurchmesser.



Wegen schlechtem Wetter konnte ich nur kurz fahren, aber beim ersten Bremsen habe ich gleich einen deutlichen Unterschied festgestellt - bremst auch mit der Serienscheibe ähnlich heftig und mit tollem Druckpunkt wie mit der 320er PP-Scheibe am alten Modell!



Nu bremst es auch wie eine "R".
Ich bin übrigens letztes Wochenende mal wieder eine 690 R gefahren - die Cup-Bremse funktioniert tatsächlich noch etwas besser als die der 690 R, auch ohne Radialpumpe!
|addpics|2vc-1w-4e5f.jpg-invaddpicsinvv,2vc-1x-9718.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

RC 390 Cup
Duke 390 R
Duke 390 Vers. 2.0-Modell 2017


zuletzt bearbeitet 06.09.2017 17:54 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hollidick
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 327 Themen und 2149 Beiträge.

Besucherrekord: 237 Benutzer (04.11.2019 23:15).

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen