#1

Probleme Getriebe

in Technik 04.03.2016 18:30
von bike-didi | 511 Beiträge

In unserer fb-Gruppe habe ich es gestern schon geschrieben:
"Das Getriebe meiner Kleinen wird mehr und mehr ein Problem...!
Habe heute eine Runde gedreht, gefühlt bei jedem zweiten Schalten vom 1. in den 2. Gang war der Gang zwar eingelegt, aber ich hatte das "N" im Display - weiterschalten in den 3. Gang nicht möglich. Der 2. Gang war offensichtlich nicht ganz eingelegt.
Kurz bevor ich zu Hause war, habe ich mal angehalten und bin fünfmal gestartet; dabei versucht, ganz korrekt zu schalten - zweimal das o. a. Problem...!
Ich fürchte, dass die Schaltgabel beschädigt ist." 


Das Problem habe ich schon länger, es trat aber nur gelegentlich auf. Nicht aufgeführt habe ich, dass es bei etwa 5.000 U/min heftige Vibrationen gibt, die ich in den Fußrasten spüre. Ich vermute daher, dass das Problem ebenfalls aus dem Getriebe kommt, evt. ein Zusammenhang besteht.

Heute war ich auf der Motorradmesse in Dortmund. Erst habe ich mit dem Händler meines Vertrauens gesprochen, der mich dann an jemand aus dem Werk vermittelt hat.
Nachdem ich ihm die Probleme geschildert habe, meinte er u. a., dass sich evt. eine Schraube am Schaltstern gelöst haben könnte. Schaue mir das nächste Woche mal an.


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390, Yamaha MT-07, Moto Guzzi Imola


nach oben

#2

RE: Probleme Getriebe

in Technik 06.03.2016 21:09
von J 390 | 81 Beiträge

...ich bewundere einfach nur,wie Du dein Möpp trotz allem,was schon aufgetreten ist immer noch lobst....
Bin mal gespannt,was bei der Begutachtung rauskommt....toi...toi...toi...


nach oben

#3

RE: Probleme Getriebe

in Technik 07.03.2016 09:35
von bike-didi | 511 Beiträge

Na, Jürgen, die 390er ist halt MEIN Mopped. Wenn der Schaden zu groß sein sollte bzw. die Reparatur zu aufwändig oder zu teuer, hätte ich mir eine andere (2015er) 390er gekauft. Den Segen dazu habe ich schon von meiner Frau bekommen.
Allerdings kommt es erst mal nicht dazu - ich habe den Fehler wahrscheinlich schon gefunden. Ist genauso banal wie seltsam:
Am Samstag habe ich mal den Kupplungsdeckel abgenommen und auch die Kupplung demontiert; die Schaltarretierung war ok, alles fest. Kupplung sieht übrigens auch noch top aus.
Mehr durch Zufall ist mir dann aufgefallen, dass sich unter Last der Schalthebel auf der Schaltwelle minimal bewegen ließ. Und dass, obwohl die Schraube fest war. Was da passiert ist, kann ich nicht nachvollziehen, immerhin bin ich da seit Ewigkeiten nicht mehr dran gewesen.
Ich habe dann die Schraube getauscht, mit Schraubensicherung aufgeklebt. Fest ist die jetzt und der Schalthebel bewegt sich nicht mehr auf der Welle. Konnte nur eine kurze Runde drehen, auf der die Schaltung wieder einwandfrei funktionierte.
Das Öl habe ich auch kontrolliert, sah top aus. Am Filter befand sich etwas Metallabrieb, aber der könnte da auch schon ewig dran sein. Mache mir erst einmal keine Sorgen.



|addpics|2vc-g-ca1e.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390, Yamaha MT-07, Moto Guzzi Imola


nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: dirki18
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 315 Themen und 2105 Beiträge.

Besucherrekord: 43 Benutzer (18.05.2019 06:50).

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen