#16

RE: Yamaha MT 03

in News 15.02.2016 10:09
von Geri1980 | 173 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Fahrbericht. Didi ich will unbedingt einen Fahrbericht


Bevor ich mich aufrege, ist´s mir lieber egal...
nach oben

#17

RE: Yamaha MT 03

in News 15.02.2016 10:14
von bike-didi | 503 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Immer mit der Ruhe, Geri - kommt!
Im Moment geht hier eh nix, schneit wie verrückt...


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390, Yamaha MT-07, Moto Guzzi Imola


Geri1980 hat sich bedankt!
nach oben

#18

RE: Yamaha MT 03

in News 19.02.2016 21:22
von walter | 150 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

bin heut (beim Händler) auf der MT 03 g'sessen…
gleich daneben stand eine 390er…

ob das was mit der "Orangen-Brille" zu tun hat ?!?
aber die 390er is mir zumindest optisch, deutlich lieber (obwohl das mattsilber/blau der MT wirklich gut ausschaut)
hab dann noch die MT 07 und 09 probiert, leider auch nicht mein optischer Geschmack
Technisch kann ich's nicht beurteilen, sind aber sicher gute Teile


Walter
nach oben

#19

RE: Yamaha MT 03

in News 20.02.2016 12:17
von RalfS | 48 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Hab die MT03 gestern vergeblich auf der IMOT in München gesucht, schade. Dafür konnte ich auf der Kawasaki Z300 probesitzen, zumindest optimisch und ergonomisch absolut gelungen. Trotzdem, in dieser Klasse bleibt die 390 Duke mein Favorit.

Habe ich mich doch gestern tatsächlich in eine MV Agusta Turismo Veloca 800 verkuckt, sehr edel und der einzige 'Stelzenbock' der große Koffer trägt und nicht gleich breit ist wie ein Möbelwagen. Alleine der Preis von 15t€ sorgt dafür dass es wohl eine Schwärmerei bleibt.

Gruß Ralf


nach oben

#20

RE: Yamaha MT 03

in News 20.02.2016 18:43
von bike-didi | 503 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Dem ist nichts hinzuzufügen, Ralf! Ein Mopped wie die 390er war immer (m)ein Traum, bis es sie zu kaufen gab. Die MT-03 wird das nicht ändern können... .
Das Fahrwerk der MT ist allein schon deutlich schlechter:

https://www.youtube.com/watch?v=gUHfieb7_y4&feature=youtu.be

Das WP-Federbein der 390er scheint bei der MT zu passen - hab mal einfach ein gebrauchtes gekauft...


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390, Yamaha MT-07, Moto Guzzi Imola


nach oben

#21

RE: Yamaha MT 03

in News 20.02.2016 23:55
von J 390 | 81 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

....Didi....Didi...sollte das Mopped nicht von Umbauten verschont bleiben ? ...gab es da nicht eine Ansage Deiner Frau ?


nach oben

#22

RE: Yamaha MT 03

in News 21.02.2016 10:45
von bike-didi | 503 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Das dient nur der Sicherheit, Jürgen !
Mache das auch nicht heimlich (meine Frau würde das sicher nicht bemerken), sie hat mit erhobenem Zeigefinger zugestimmt!
Nach Absprache kommt auch noch ein kurzes Heck dran, da das originale gar nicht geht, aber das wars dann auch erst einmal.
Ich hätte gern noch einen etwas breiteren Lenker (2 bis 3 cm würden mir pro Seite schon reichen), aber Yamaha hat mit der Länge von Zügen, Kabeln und der Bremsleitung extrem gegeizt. Gaszüge, Kabel und Bremsleitung könnte man evt. noch (unschön) verlegen, aber der Kupplungszug ist definitiv zu kurz. Wahrscheinlich sind hier die gleichen Teile wie an der R3 verbaut (Stummellenker), daher etwas kurz.


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390, Yamaha MT-07, Moto Guzzi Imola


zuletzt bearbeitet 21.02.2016 10:53 | nach oben

#23

RE: Yamaha MT 03

in News 23.02.2016 17:48
von bike-didi | 503 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Heute war es dann endlich so weit, mal ein paar KM mit der MT-03 zu fahren. Straßen nur leicht feucht, Temp. um 4 Grad - passt !
Eigentlich wollte ich nur mal zum Tanken fahren, da Regen unterwegs war. Daraus sind dann aber doch tolle 100 KM geworden... .

Sitzposition/Ergonomie:
Auf den ersten Metern dachte ich "Holla, doch ganz schön zusammengefaltet" - subjektiv sind die Rasten sehr weit oben, der Kniewinkel spitz. Die Rasten recht weit vorn, so wie bei der MT-07. Im Laufe der Runde hats mich aber immer weniger gestört, das passt sehr gut. Auf der Duke sitzt man allerdings komfortabler.
Der Lenker, wie schon angemerkt, etwas zu schmal. Beim Fahren störte mich das jetzt nicht so, allerdings ist der arg tief. Sitzposition ist deutlich nach vorn geneigt, macht aber beim engagierten Fahren Spaß.
Der Sitz ist genauso übel wie bei der MT-07 - ich bin 1,5 Stunden am Stück gefahren, da drückte er sich schon durch und die Kanten machten sich negativ bemerkbar.
Der Kupplungshebel steht für meine kleine Hand arg weit ab. Ich denke, die Hebel tausche ich noch gegen China-Hebel.

Motor/Getriebe:
Leider habe ich keinen Vergleich mit einem ähnlichen Konzept, im Vergleich mit der Duke ist der Motor unten rum deutlich schlapper. War aber zu erwarten bei 50 cm³ weniger und Hubraum auf zwei Zylinder verteilt.
Das ist aber keine Abwertung, der Motor ist absolut Sahne! Läuft wie eine Turbine und ab 7.000 U/min hat er ausreichend Kraft. Den Motor zu drehen, macht richtig Spaß! Zusammen mit der Sitzpositionen verleitet er förmlich zum Kurvenräubern... .
Schon oberhalb Standgas entwickelt er feine Vibrationen, die aber nicht weiter stören.
Das Getriebe lässt sich sehr easy schalten mit kurzen Schaltwegen.
"Master Of Torque"? - jein: für das Konzept sicher, aber ein Single wäre die bessere Wahl gewesen.
Klasse ist, dass man im 6. Gang fast alles fahren kann, wenn man es nicht eilig hat. 50 km/h im Ort, ausgangs beschleunigen - passt! Das geht bei der Duke nicht, da muss schon der 4. vierte Gang eingelegt sein. Sogar die Beschleunigung ist dann bei der MT passabel - also doch "Master Of Torque"...

Handling/Fahrwerk:
Hier komme ich zum Sahne-Teil!
Um den Lenkkopf ist die MT deutlicher schwerer als die Duke, beim Fahren wirkt sich das aber nicht gravierend aus!
Die MT liegt sehr satt auf der Straße, ich hatte heute richtig Spaß!
Die vorderen Federbeine sind nahezu perfekt abgestimmt, nicht stuckerig, reagieren sehr sensibel auf Fahrbahn-Unebenheiten, sind beim engagierten Fahren aber ausreichend hart. Beim harten Bremsen sackt die Gabel nur wenig ein.
Hinten siehts geringfügig anders aus. Auf langen Bodenwellen schaukelt sich das Heck etwas auf und bei heftigen Schlägen geht das Federbein auf Block. Insgesamt aber keine schlechte Abstimmung und deutlich besser als bei der MT-07.
So wie es ausschaut, passt das Federbein der Duke auch bei der MT - hab schon eins gekauft, das kommt demnächst rein...

Hammer ist auch die vordere Bremse - der Druckpunkt ist zwar etwas schwammig, aber mit wenig Kraft lässt sich der Vorderreifen zum Quietschen bringen. Da liegt die MT deutlich vor der Duke!

Zur hinteren Bremse kann ich leider nichts schreiben, da die noch unbenutzt ist.

Klasse ist auch die Erstbereifung - Michelin Pilot Street. Die Bips habe ich heute schon angefahren, hatte nicht den kleinsten Rutscher!
Irre ist die Kurvengeschwindigkeit! Ich bin heute Kurven gefahren, die ich ständig fahre. Mit den schmalen Reifen bin ich Tempi gefahren, die ich sonst nur im Sommer mit der Duke fahre!

Mein Fazit:
Geniales Möpp, das richtig Spaß macht!
Wenns die 390er nicht geben würde, wäre die MT allererste Wahl - so liegt sie (nur knapp!) dahinter!


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390, Yamaha MT-07, Moto Guzzi Imola


walter, sin_moto und Siggi haben sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 23.02.2016 17:52 | nach oben

#24

RE: Yamaha MT 03

in News 24.02.2016 12:34
von Geri1980 | 173 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Didi, auch hier nochmals Danke für das Review


Bevor ich mich aufrege, ist´s mir lieber egal...
nach oben

#25

RE: Yamaha MT 03

in News 17.03.2016 05:34
von reverent | 60 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

[quote=bike-didi|
Hinten siehts geringfügig anders aus. Auf langen Bodenwellen schaukelt sich das Heck etwas auf und bei heftigen Schlägen geht das Federbein auf Block. Insgesamt aber keine schlechte Abstimmung und deutlich besser als bei der MT-07.
So wie es ausschaut, passt das Federbein der Duke auch bei der MT - hab schon eins gekauft, das kommt demnächst rein...

[/quote]

Schon Probefahrt mit Duke-Federbein in MT-03 gemacht?


Kilos kosten Freiheit
nach oben

#26

RE: Yamaha MT 03

in News 17.03.2016 07:42
von bike-didi | 503 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Das Federbein habe ich zu Hause liegen, die zweite Lieferung war ok.
So wie es ausschaut, passt es doch nicht so einfach rein, allerdings bin ich noch nicht dazu gekommen, dass Federbein der MT auszubauen.
Wird auch sicher noch eine Weile dauern, da ich erst einmal die MT-07 wieder rückbauen muss.


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390, Yamaha MT-07, Moto Guzzi Imola


nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: frivo
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 307 Themen und 2084 Beiträge.

Besucherrekord: 39 Benutzer (09.08.2015 19:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor