#1

3 negative Punkte bei RC390

in Technik 17.08.2018 11:22
von button | 4 Beiträge
avatar
Geschlecht: Nicht angegeben
Modell Nicht angegeben

Hallo!

Nachdem ich meine Vorstellung gepostet habe, möchte ich nun hier meine negativen Punkte bei der RC390 aufzählen. Es wäre toll wenn der ein oder andere von euch dazu etwas schreiben kann. Möglicherweise haben alle oder zumindest einige das selbe Problem.
- Beim Tanken fällt der Tankdeckel dauernd zu. Das ist störend. Eventuell bringt ein schwerer Schlüsselanhänger Abhilfe.
- Die Schaltwege finde ich extrem lang. Was dazu führt daß oft ein Gang nicht sauber gewechselt wird bzw. ein unsauber einlegter Gang wieder heraus springt.
- Die Verbrauchsanzeige im Display (egal welche, Aktuelle FC oder Durschnitts FC) zeigen irgendeinen Wert an - also nie den tatsächlichen Verbrauch.
Würde mich über eure Erfahrung freuen!


nach oben

#2

RE: 3 negative Punkte bei RC390

in Technik 19.08.2018 11:37
von bike-didi | 484 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Für den Tankdeckel gibt's ne Lösung - Schnelltankverschluss:

IMG_20180819_112854.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Das mit den langen Wegen beim Schalten kann ich nicht nachvollziehen - kurze Schaltwege, knackig und präzise...


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

Duke 390 R (2013), Duke 390 R (2017), 2 x RC 390 Cup (2015), Derbi Mulhacén Café GPRacer
nach oben

#3

RE: 3 negative Punkte bei RC390

in Technik 21.08.2018 11:12
von Langen Klaus | 63 Beiträge
avatar_m
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Hallo, ich habe eine 2017er RC, hatte vorher `ne 2015er, die ich leider zerstört habe. Was das Display betrifft, so musste ich die Bedienungsanleitung des Modells 2018 runterladen, da nur hier die geänderte Software und unterschiedliche Funktion behandelt wird. Die Momentan-Verbrauchsanzeige, die nur im Menue Gesamtkilometer angezeigt wird, funktioniert bei mir einwandfrei. Die Durchschnitts-Verbrauchsanzeige jedoch, die nur im Menue Trip 1 und Trip 2 angezeigt wird, bietet schon echte Fantasie-Werte von 100l/100km bis 8,5l/100km. Mein Händler hat bei KTM einen Garantie-Antrag auf Austauch des Displays gestellt. Habe aber bis jetzt noch nichts neues gehört. Der Tankdeckel öffnet sich bei mir vielleicht um die paar Winkelgrade mehr, dass er so gerade nicht zuklappt (Serienstreuung). Was die Schaltung angeht, bin ich ganz bei Didi. Es kann vorkommen, dass mal ein Gang beim Runterschalten rausspringt, aber das schiebe ich auf mein liederliches Schalten, meist ohne Kupplung. Ansonsten bin ich immer wieder aufs neue begeistert, was man mit so einem Maschinchen alles anstellen kann. MfG Klaus


nach oben

#4

RE: 3 negative Punkte bei RC390

in Technik 21.08.2018 12:46
von Langen Klaus | 63 Beiträge
avatar_m
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Soeben kommt ein Anruf vom Händler. Das neue Cockpit ist da und soll am 27.8. eingebaut werden. Ich melde mich danach, ob es was gebracht hat.


button hat sich bedankt!
nach oben

#5

RE: 3 negative Punkte bei RC390

in Technik 21.08.2018 13:29
von button | 4 Beiträge
avatar
Geschlecht: Nicht angegeben
Modell Nicht angegeben

Display, genau das habe ich gemeint. Nach dem Tanken setze ich immer Trip 1 auf Null zurück. Das mache ich für mich um mir beim nächsten Tanken den tatsächlichen Verbrauch ausrechnen zu können. Die Anzeige mit 100l/100km oder zB 20l/100km habe ich auch. Das werde ich beim Händler auch mal bei Gelegenheit ansprechen - gemeinsam mit dem Tankdeckelproblem.
Die Schaltung, naja es erfordert schon sauberes Schalten. So wie bei meiner Honda CB1000R (kurze, knackige Schaltwege) ist es halt nicht. Aber für den geringen Preis für ein wirklich tolles Spass-Motorrad mache ich gerne Abstriche.
Letztes Wochenende bin ich über den Ochssattel (Niederösterreich) gefahren und habe mich mit ein paar 1000er Rennern angelegt. Solange man sich auf ebenen Terrain bewegt konnte ich einiger Maßen mit. Aber sobald es steiler wurde ... haha
Absolut toller Kauf, bin mit meiner sehr zufrieden! :)
@Langen Klaus: Ja bitte berichte über das neue Display, bin gespannt ob es tatsächlich Besserung bringt. Ich persönlich glaube daß 2019 oder 2020 ein neues Design mit Farbdisplay (wie bei 390 Duke) kommen wird.


nach oben

#6

RE: 3 negative Punkte bei RC390

in Technik 21.08.2018 14:31
von Langen Klaus | 63 Beiträge
avatar_m
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Wenn ein Display wie bei der Duke und evtl. der 13l-Tank käme, wäre es der perfekte Apparat. Wie gesagt, ich halte dich auf dem Laufenden.


nach oben

#7

RE: 3 negative Punkte bei RC390

in Technik 22.08.2018 10:08
von bike-didi | 484 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Zitat von Langen Klaus im Beitrag #3
Was die Schaltung angeht, bin ich ganz bei Didi. Es kann vorkommen, dass mal ein Gang beim Runterschalten rausspringt, aber das schiebe ich auf mein liederliches Schalten, meist ohne Kupplung.

Hat übrigens keiner meiner 4 390er-Motoren, schalten sich alle perfekt.


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

Duke 390 R (2013), Duke 390 R (2017), 2 x RC 390 Cup (2015), Derbi Mulhacén Café GPRacer
nach oben

#8

RE: 3 negative Punkte bei RC390

in Technik 23.08.2018 17:34
von Bastifantasti | 5 Beiträge
avatar
Geschlecht: Nicht angegeben
Modell Nicht angegeben

Wir fahren alle ein 5000€ Moped. Für den niedrigen Preis funktioniert alles erwartungsgemäß Gut. Nicht mehr und nicht weniger. Meine 2003er LC4 hatte damals schon eine hydraulische Kupplung und war wesentlich besser verarbeitet. Die hatte aber auch vor 15Jahren schon viel mehr gekostet. Ich finde Preis -Leistung top und nehme Abstriche in kauf.


nach oben

#9

RE: 3 negative Punkte bei RC390

in Technik 23.08.2018 21:22
von bike-didi | 484 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Na Basti, das sehe ich her umgekehrt… .
Die Indien-Duke hat ne super Quali! Meine erste ist jetzt 5 Jahre alt, da findest keinen Gammel dran - und ich bin eher der Wenigpfleger (nur säubern mit Schlauch und Bürste). Echte Defekte bislang null, Laufleistung über 44.000 KM - kann ich nicht genau beziffern, da einige Einsätze auf der Renne ohne Tacho!
Ich war letzten Monat einige Tage mit nem Kumpel auf ner 690 R aus 2017 unterwegs, allein die vielen rostigen Schrauben fielen ins Auge - kenne ich von meinen 390ern nicht!
Die hydraulische Kupplung ist eher ein nogo - arg Defekt-anfällig, insb. bei der Duke V. In unserer fb-Gruppe haben ständig Fahrer Probleme damit. Einige Besitzer haben gar gegen Teile aus dem Zubehör getauscht, weil sie keinen Bock mehr auf den KTM-Mist haben.
Da lob ich mir den Zug - simpel, funktioniert genauso gut und kann man bei Defekt mit geringem Aufwand unterwegs reparieren... .


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

Duke 390 R (2013), Duke 390 R (2017), 2 x RC 390 Cup (2015), Derbi Mulhacén Café GPRacer


zuletzt bearbeitet 23.08.2018 21:37 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Popey10
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 297 Themen und 2024 Beiträge.

Besucherrekord: 39 Benutzer (09.08.2015 19:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor