#16

RE: Reifenkunde

in Reifen 21.10.2015 09:36
von Geri1980 | 173 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Im KTM Forum liest man eingentlich nur gutes über den K80. Laufleistung und Grip sollen Spitze sein. Preislich also eine echte alternative wenn der Pirelli runter ist.
Hat eigentlich wer von den 2015er Besitzern Infos zur Haltbarkeit der Reifen? Wann musstet ihr die Teile welchseln?

lG
Geri


Bevor ich mich aufrege, ist´s mir lieber egal...
nach oben

#17

RE: Reifenkunde

in Reifen 09.12.2015 19:53
von bike-didi | 503 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Hab heut neue Reifen aufgezogen, nachdem die M7 RR auf den letzten Metern reichlich schnell das Profil verloren haben... . Immerhin haben sie 6.700 km gehalten!
Die CTA2 machen auf der Duke eine tolle Figur, der hintere sieht richtig "fett" aus





Der vordere, obwohl in 120/70, passt perfekt auf die Felge, gibt eine schöne runde Kontur.



Hinten kommt die Duke 2 cm höher, merkt man sofort beim Aufsitzen.
Ich bin dann noch 50 km gefahren, allerdings bei 6 Grad und feuchten/verdreckten Straßen. Begeistert bin ich trotzdem: die Kleine liegt richtig satt auf der Straße, ein vollkommen anderes Fahrgefühl als mit den M7! Ich meine, sie ist jetzt etwas unhandlicher, allerdings waren die M7 auch reichlich spitz gefahren.
Leider hab ich auf den 50 km keine Tanke gefunden, an der man den Druck gescheit einstellen konnte, so bin ich mit zu hohem Druck gefahren. Der CTA 2 hatte in dieser Einstellung sehr wenig Eigendämpfung, die Reifen wurden kaum warm.
Bin dann noch auf meine Reifen-Einfahrstrecke gefahren, bins aber eher vorsichtig angegangen. War auch gut so, beim ersten turn fing der vordere an zu schmieren (sieht man auch im Bild).





Man kann aber schon erahnen, dass sich die Reifen beide bis zur Kante fahren lassen - hinten hab ich jetzt schon kaum weniger Angststreifen als beim M7, der auf der Renne gelaufen ist!
Ich hab mich auf diesen ersten Metern sauwohl mit dem Reifen gefühlt - geiler Reifen... |addpics|2vc-b-4478.jpg,2vc-c-b6d0.jpg,2vc-d-457a.jpg,2vc-e-cb89.jpg,2vc-f-20d3.jpg|/addpics|


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390, Yamaha MT-07, Moto Guzzi Imola


zuletzt bearbeitet 09.12.2015 20:12 | nach oben

#18

RE: Reifenkunde

in Reifen 09.12.2015 21:40
von LeeNouks | 114 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Hey Didi, hab ich grad vorher auf FB gelesen
Gewoehnungsbeduerftiges Profil, aber irgendwie auch verdammt stylisch.
Was kostet denn der Reifen je Achse bzw. was hast du eigentlich fuer den M7 RR gezahlt gehabt?


nach oben

#19

RE: Reifenkunde

in Reifen 10.12.2015 07:35
von walter | 150 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

ich hatte den Attack (noch den 1er) auf der Enduro (da passte auch das Profil gut dazu)
war eigentlich sehr zufrieden damit...


Walter
nach oben

#20

RE: Reifenkunde

in Reifen 10.12.2015 12:08
von bike-didi | 503 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Zitat von LeeNouks im Beitrag #18
Was kostet denn der Reifen je Achse bzw. was hast du eigentlich fuer den M7 RR gezahlt gehabt?

Hallo Jürgen,
ich weiß leider nicht mehr, was die CTA pro Achse gekostet haben, da die schon eine Weile liegen. Für beide habe ich 230 € bezahlt.
Die M7 RR haben pro Satz 90 € gekostet, einen Satz sowie einen weiteren Vorderreifen hab ich noch liegen. Die möchte aber fürs nächste Jahr liegen lassen, da ich mit der Kleinen auf die Rennstrecke möchte.

Zitat von walter im Beitrag #19
ich hatte den Attack (noch den 1er) auf der Enduro (da passte auch das Profil gut dazu)
war eigentlich sehr zufrieden damit...

Jo, dito! Ich bin vorher auch den Tourance und den BTW gefahren, taugten beide nichts.
Vom CTA1 war ich total begeistert, daher jetzt auch der Wechsel auf den CTA2.


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390, Yamaha MT-07, Moto Guzzi Imola


zuletzt bearbeitet 10.12.2015 12:10 | nach oben

#21

RE: Reifenkunde

in Reifen 30.03.2016 18:24
von LeeNouks | 114 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Jungs und Maedels, Frage:

Hab heut meine neuen Reifen draufbekommen und keine Ahnung was an Druck rein soll (Bedienungsanleitung hatte ich bei der Montage natuerlich nicht bei der Hand).
Also kurz und knapp, wieviel bar fahrt ihr vorne und hinten?


nach oben

#22

RE: Reifenkunde

in Reifen 30.03.2016 19:16
von bike-didi | 503 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Vorne 2,0, hinten 2,2 bar. Ich meine, so stehts auch im Handbuch.


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390, Yamaha MT-07, Moto Guzzi Imola


nach oben

#23

RE: Reifenkunde

in Reifen 30.03.2016 21:32
von walter | 150 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Zitat von bike-didi im Beitrag #22
Vorne 2,0, hinten 2,2 bar. Ich meine, so stehts auch im Handbuch.

Ja, völlig richtig


Walter
nach oben

#24

RE: Reifenkunde

in Reifen 30.03.2016 21:38
von LeeNouks | 114 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Danke Jungs, auf euch ist immer Verlass


nach oben

#25

RE: Reifenkunde

in Reifen 05.01.2017 00:10
von Caddy | 17 Beiträge
avatar_m
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Hallo zusammen bin der neue,aber habe meine Kati schon 2 Jahre.
Zum Thema Reifen kann ich was Beitragen habe Hinten schon 2 Metzeler M5 abgefahren einer mit 5600Km der zweite mit 5100Km Vorne 12500Km Restprofil jeweils 1mm. Zur Zeit Bridgestone S20EVO drauf,wenn der Hintere 4-4500Km bei gleicher Fahrweise, hält hab ich Glück, waren halt günstig Satz 147 € Mich Nervt die kurze Lebensdauer der Reifen.An meiner 1200 GS hält der Hinterreifen zwischen 10-14000 Km und Vorne zwischen 20-29000 Km bei 1200cm und 100 PS.Hat jemand Erfahrung mit anderen Marken und längeren Laufleistungen.??????

Gruß


nach oben

#26

RE: Reifenkunde

in Reifen 05.01.2017 15:03
von bike-didi | 503 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Hallo Peter,
ü 5.000 KM ist doch schon recht viel... .
Die meisten Sätze hielten bei meiner um die 3.000 KM. Genervt hat mich die ständige Umzieherei allerdings ebenfalls.
Der CTA2 ist jetzt etwa 8.000 KM drauf und nach der Profilstärke schafft der noch min. 5.000 KM.
Die Erfahrungen mit dem S21 sehen bislang auch ganz gut aus (hab ich allerdings auf der 690er). Nach etwa 3.000 KM hat der noch reichlich Profil. Und ist ein exzellenter Reifen!


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

RC 390 Cup
Duke 390 R
Duke 690 R
Caddy hat sich bedankt!
nach oben

#27

RE: Reifenkunde

in Reifen 07.01.2017 19:47
von Caddy | 17 Beiträge
avatar_m
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Zitat von bike-didi im Beitrag #26
Hallo Peter,
ü 5.000 KM ist doch schon recht viel... .
Die meisten Sätze hielten bei meiner um die 3.000 KM. Genervt hat mich die ständige Umzieherei allerdings ebenfalls.
Der CTA2 ist jetzt etwa 8.000 KM drauf und nach der Profilstärke schafft der noch min. 5.000 KM.
Die Erfahrungen mit dem S21 sehen bislang auch ganz gut aus (hab ich allerdings auf der 690er). Nach etwa 3.000 KM hat der noch reichlich Profil. Und ist ein exzellenter Reifen!
Hallo bike-didi
Vielen Dank für den Tip beim nächsten Satzwechsel werde ich auf CTA2 umsteigen, kann halt noch etwas dauern habe noch ein Hinterreifen EVO 20 auf Lager.


nach oben

#28

RE: Reifenkunde

in Reifen 08.01.2017 20:40
von walter | 150 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

ich muss mir für die heurige Saison auch was Überlegen...

nach dem Metzeler M5 (Erstbereifung bis Km 5.300)
und dem M7 RR (z.Z. Km 11.500)
werd ich nun eventuell (auch) auf den CTA2 umsteigen...

an sich war ich mit dem M7 ja zufrieden, allerdings hat der eine gute Leistung nur für ca.4.000 Km...


Walter
nach oben

#29

RE: Reifenkunde

in Reifen 28.03.2017 10:52
von bike-didi | 503 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Nach 9.000 KM mit den Contis sind letztes Wochenende wieder M7 RR drauf gekommen.
Haltbarkeit und Grip waren bei den CTA2 bis zum letzten Meter nicht zu beklagen, allerdings hat die Handlichkeit zum Schluss stark nachgelassen.
Jetzt mit den M7 ist die kleine Duke wieder eine echte Waffe... !

WP_20170327_18_02_44_Pro.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

RC 390 Cup
Duke 390 R
Duke 690 R


zuletzt bearbeitet 28.03.2017 10:53 | nach oben

#30

RE: Reifenkunde

in Reifen 28.03.2017 14:06
von walter | 150 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

ich hab letzte Woche einen neuen Hinterreifen aufgezogen
hab mich doch wieder für den M7RR entschieden... (war ja glücklich und zufrieden damit)

gefahren bin ich leider noch nicht, alle Winter,- und Servicearbeiten sind zwar abgeschlossen aber als bekennendes Weichei is mir noch zu kalt für einen Tagesausflug in die Berge...


Walter
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Swisskuh
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 309 Themen und 2086 Beiträge.

Besucherrekord: 39 Benutzer (09.08.2015 19:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor