#31

RE: Reifenkunde

in Reifen 28.03.2017 18:40
von bike-didi | 494 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Bei der RC hab ich heut vorn einen S21 aufgezogen - hinten ist der M7 geblieben. Auf der 690er ist der Reifen genial, sollte also auch auf der 390er funktionieren...

WP_20170328_11_49_12_Rich.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

RC 390 Cup
Duke 390 R
Duke 690 R
nach oben

#32

RE: Reifenkunde

in Reifen 31.03.2017 07:55
von Caddy | 17 Beiträge
avatar_m
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Hallo Didi fahre den S21 auch,ist ein super Reifen auf dem Hinterrad hält er allerdings auch nur 5000km


nach oben

#33

RE: Reifenkunde

in Reifen 31.03.2017 10:50
von bike-didi | 494 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Moin Peter,
auf der 690 hab ich den S21 jetzt knapp 4.000 KM drauf, wird aber noch ein bissel schaffen. Ich denke, 6.000 KM könnte der packen.
Aber Du hast mich auf eine Idee gebracht. Bevor ich mit der RC wieder auf die Renne gehe, werde ich den S21 mal auf der kleinen Duke fahren; dann ist der gleich eingefahren... .


Viele Grüße aus dem Sauerland

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

RC 390 Cup
Duke 390 R
Duke 690 R
nach oben

#34

RE: Reifenkunde

in Reifen 31.03.2017 21:06
von bike-didi | 494 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Heut kurzfristig den M7 vorn gegen einen neuen S21 getauscht - dass isses!
Geilste Kombi für die 390er!
Vorn S21 und hinten M7 RR - puh, ich bin heut geflogen. Das war so geil...

Nach 3, 4 Kurven... .

WP_20170331_17_45_06_Rich.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

RC 390 Cup
Duke 390 R
Duke 690 R
nach oben

#35

RE: Reifenkunde

in Reifen 04.04.2017 21:22
von diwa64 | 48 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Ich bin mit dem M7rr super zufrieden, auch vorne, warum sollte ich dann illegale Mischbereifung fahren?
Heute morgen hatten wir -2 Grad in Wuppertal und der M7 hatte mehr Grip als der Lasertec auf dem Motorrad meiner Freundin im Hochsommer.


nach oben

#36

RE: Reifenkunde

in Reifen 05.04.2017 09:12
von bike-didi | 494 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Zitat von diwa64 im Beitrag #35
Ich bin mit dem M7rr super zufrieden, auch vorne, warum sollte ich dann illegale Mischbereifung fahren?

Du irrst, Dirk - Mischbereifung ist zulässig, seitdem es keine Reifenbindung mehr gibt.
Auf der Landstraße war ich mit dem M7 bislang auch zufrieden.
Auf der Renne gabs beim letzten Mal gleich vier Ausritte ins Kiesbett in unserer Gruppe; neben mir auch Mike, den Du ja auch kennst. Bei allen vier Stürzen hat der M7 vorn die Grätsche gemacht - ich denke mal, das ist kein Zufall!


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

RC 390 Cup
Duke 390 R
Duke 690 R


zuletzt bearbeitet 05.04.2017 09:18 | nach oben

#37

RE: Reifenkunde

in Reifen 08.04.2017 16:38
von diwa64 | 48 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Das mit der mittlerweile erlaubten Mischbereifung wusste ich nicht, bin nach der langen Pause nicht mehr auf dem Laufenden. Ich werde es trotz deiner Vorbehalte wagen beim Renntraining vorne den M7RR zu fahren. Ich bin ja auch nicht so schnell wie Du und der Köbes (der beim letzten Renntraining, von dem ich weiß, auch vorne M7 RR gefahren hat und dich da abgezogen hat). Jedem das Seine, da ich nicht auf deinem Niveau fahre brauche ich nicht wöchentlich die Reifen zu wechseln um auf der Renne oder der Hausstrecke 2zehntel schneller zu sein. Soweit ich weiß, belehre mich eines Besseren, fahren im Forum und in der Facebookgruppe nur Samir, Du und ich mit der 390er Duke auf der Renne. Die Anderen wollen wissen, welchen Reifen sie im Alltag, bei Touren und auf der Hausstrecke am besten aufziehen sollen. Und das ist meiner Meinung nach der M7RR.


nach oben

#38

RE: Reifenkunde

in Reifen 08.04.2017 20:40
von puchfahrer | 34 Beiträge
avatar_m
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

männers,
also ich muß ja jetz auch mal meinen senf dazu geben !
obwohl ich ja im dynamischen trio bestimmt der langsamste bin,glaube ich aber:
dem didi geht es nicht um 2 zehntel,sondern um mit für jedermann machbare mittel
einfach die best mögliche performence heraus zuholen ! und ich spreche da nicht einfach so,
sondern ich hatte heute die gelegenheit die bestimmt best eingestellte serienmäßige duke 390
fahren zu dürfen !!! und ich kann nur sagen: das ding ist der mega hammer.respekt an didi;
der einfach so lange probiert,bis alles paßt ! ich bin mir auch sicher: wenn der didi auf der renne
mit größeren ,stärkeren bikes um zeit fahren würde,kämen dabei weit mehr als 2 zehntel dabei rum...
ich freu mich auf jeden fall auf september, bis wir uns wiedersehen...
es grüßt euch
der puchfahrer


nach oben

#39

RE: Reifenkunde

in Reifen 12.04.2017 14:31
von bike-didi | 494 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Yepp, Jörg,
so isses, es geht nicht um Zehntel - dafür fahr ich allein schon die falschen Moppeds.
Es geht nur um den Spaß, und nur ums schräge fahren. Nicht um Zeiten, nicht um "wer hat den längsten".
Daher suche ich einen Kompromiss bei der Reifenwahl, der auf Straße und Renne gut funktioniert. Für die Straße top, war meine bisherige Reifenwahl für die Renne nicht ganz so glücklich.
Der Conti Road Attack 2 Evo war komplett Mist (Straße und Renne), beim S21 hat der hintere Reifen nach ein paar Runden (Renne) die weiße Fahne geschwenkt. Auf der Landstraße nach wie vor der Top-Reifen!

Der M7 hat ja nicht nur bei mir auf der Renne nicht funktioniert (nur der vordere!); diesen plötzlichen Gripverlust kenne ich auch von anderen Fahrern, die damit auf der Straße unterwegs waren.

Also jetzt vorn S21 und hinten M7 - auf beiden Moppeds!

@Dirk: So gut der Köbes und ich auf der Straße harmonieren, auf der Renne haben wir einen unterschiedlichen Stil. Torsten fährt gern allerletzte Rille, versucht alles, aus seinem Mopped zu holen. Damit ist er in der Summe schneller, weils mir nur um den Spaß geht. Beim Kurvenspeed ist da nicht mal ein großer Unterschied, obwohl ich kein ausgeprägter hanging-off-freak bin. Sieht bei mir halt unspektakulär aus, obwohl ich für die gleiche Geschwindigkeit schräger fahren muss - aber darum geht's mir ja... .

Kann man in diesem Bild sehr schön sehen, da ist der Köbes hinter mir:

WhatsApp%20Image%202016-08-21%20at%2013_55_22%20(Copy).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)





Und da


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

RC 390 Cup
Duke 390 R
Duke 690 R
nach oben

#40

RE: Reifenkunde

in Reifen 05.06.2017 11:52
von bike-didi | 494 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Für den nächsten Termin auf der Renne hab ich mir mal den Bridgestone RS10 besorgt - da muss noch ein bissel mehr gehen... .

WP_20170605_10_23_38_Rich 1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

RC 390 Cup
Duke 390 R
Duke 390 Vers. 2.0-Modell 2017
nach oben

#41

RE: Reifenkunde

in Reifen 25.08.2017 22:22
von Didi Rie | 5 Beiträge
avatar_m
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Der RS10 ist mittlerweile mein Lieblingsreifen - fährt sich sehr steif und ist sehr hart, aber der Grip ist absolut genial... .
Nen 150er an die Kante fahren...? Geht...

WP_20170825_17_29_15_Rich.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


nach oben

#42

RE: Reifenkunde

in Reifen 01.11.2017 15:13
von willybrandt | 9 Beiträge
avatar
Geschlecht: Nicht angegeben
Modell Nicht angegeben

Ich weiß, dass Bridgestone S20 am besten mit dem Duke 390 passt. Dafür gibt es viele Gründe. Die Bridgestone Corporation ist das weltweit größte Reifen- und Kautschukunternehmen. Neben Reifen produziert Bridgestone auch diversifizierte Produkte, darunter industrielle Gummi- und Chemieprodukte sowie Sportartikel.


nach oben

#43

RE: Reifenkunde

in Reifen 13.06.2018 07:59
von bike-didi | 494 Beiträge
avatar
Geschlecht: männlich
Modell Nicht angegeben

Mal das Thema auffrischen:
Den RS10 fahre ich immer noch, allerdings jetzt auf der 17er Duke. Ab morgen gehts 4 Tage auf Tour, der Reifen hat noch etwa 2,5 - 3 mm Profil. Ich denke, dann ist er fertig.



Die Laufleistung lässt sich schlecht abschätzen, da ich immer mal wieder gewechselt habe und der RS10 auch reichlich KM auf der Renne gesehen hat. Min. 4.000 KM sollten es aber nächste Woche gewesen sein.
Den Reifen würde ich auch sofort wieder nehmen, für kühleres und feuchtes Wetter wird es aber sicher "alltagstauglichere" Reifen geben. Bislang bin ich den Reifen nur an warmen und trockenen Tagen gefahren.

Mein nächster Reifen wird daher kein RS10, sondern ein BT016 pro - liegen schon im Keller...



Was ich am RS10 mag, nämlich die schöne runde Kontur, hat der BT016pro ebenfalls. Ist auch exakt genauso breit, gemessene 155 mm.
Das I-Tüpfelchen ist der Preis - der komplette Satz hat incl. Versand 125 € gekostet.

Bin gespannt...



|addpics|2vc-3k-7391.jpg-invaddpicsinvv,2vc-3l-de5c.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

Duke 390 R (2013), Duke 390 R (2017), 2 x RC 390 Cup (2015), Derbi Mulhacén Café GPRacer


zuletzt bearbeitet 13.06.2018 08:00 | nach oben


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online:
sin_moto

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: otta182
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 301 Themen und 2055 Beiträge.

Besucherrekord: 39 Benutzer (09.08.2015 19:55).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor